TU Berlin

Schwerpunkt ArchitekturgeschichteSchwerpunkt Architekturgeschichte

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Architektur ist von allen Künsten diejenige, die aufgrund ihrer Funktionen am unmittelbarsten die gesellschaftlichen Ideale, Entwicklungen und Brüche wider­spiegelt. Architekturgeschichte bildet seit jeher einen wesentlichen Baustein des Kunstgeschichtsstudiums an der TU Berlin, die sich maßgeblich an den lo­kalen, überregionalen und internationalen baupolitischen und theo­retisch­en Debatten zu Fragen der Architektur­forschung und Denkmal­pflege beteiligt.

Die Ausbildung an unserem Institut ist gekennzeichnet durch große Objekt­nähe. Anhand konkreter Bauten und Planungen werden Fragen kunst­histo­rischer Einordnung und stadträumlicher Einbindung, zur Funktion, Ästhetik, Materialität, Konstruktion, Bedeutung und auch Autorenschaft sowie Auf­traggeber erörtert. Auch die Dis­kurse um heutige Historismen und um tatsäch­liche und inszenierte Authentizität und Tradition sind vor dem Hintergrund der identitätsstiftenden Wirkung des architektonischen Erbes zentrale Aspekte unserer Forschung und Lehre. Einen bewussten Schwerpunkt bildet die Baukunst der Nach­kriegs­moderne, deren Erforschung und wissen­schaftliche Inwertsetzung zu den aktuellen Themen der Architekturgeschichte und Denkmalpflege gehört.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe